Am 26.05.2019 bin ich bei Dominique Hoppmann von Sensibles Yoga zu Gast. In der Reihe „Yoga & Austausch für Hochsensible“ wenden wir uns an diesem Abend gemeinsam dem Thema Mitgefühl zu.

Als Hochsensible fühlen wir uns oft falsch in dieser Welt – zu viel (Gefühl, Wahrnehmung, Sinneseindrücke) oder zu wenig (belastbar, schnell, leistungsfähig) – eben anders als das, was gesellschaftlich gefordert und erwünscht ist. Während wir uns anderen mitfühlend zuwenden, schauen wir meist mit unserem perfektionistischen Blick extra streng auf uns. Hier ist Selbstmitgefühl eine kraftvolle und hilfreiche Praxis, die wir mit euch teilen und den passenden Yogaübungen vertiefen möchten.

Die Stunde ist für Einsteiger*innen, aber auch Erfahrene geeignet. Wir üben in einer kleinen Gruppe mit max. 10 Personen.

Bist du dabei?